Springen Sie zur Hauptnavigation

Springen Sie zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier: Region Südwest 2011 > Bürger > Wissen > Fragen zur Blauen Tonne > Was wird später aus dem gesammelten Altpapier?



Nebennavigation



Logo

Bildleiste



Hauptnavigation



Hauptinhalt



„Was wird später aus dem gesammelten Altpapier?“

Aus altem Papier entstehen neue Produkte. Dafür transportieren wir die Kataloge, Zeitschriften, Kartons und alles andere aus den Blauen Tonnen in unsere modernen Sortieranlagen. Ist das Altpapier sortiert, folgt die Aufbereitung. Den zurückgewonnenen Rohstoff bringen wir dann zu verschiedenen Papierherstellern, die daraus wieder Papier, Pappen und Kartons herstellen.

„Darauf wäre ich nie gekommen: Es gibt sogar Dinge, die zu 100 Prozent aus Altpapier bestehen – zum Beispiel Verpackungen aus Wellpappe.“

Qualität macht den Unterschied

Je besser das gesammelte Altpapier, desto breiter später die Verwertungsmöglichkeiten. Das Spektrum reicht von Druckpapieren über Papier-Taschentücher bis hin zu Faltschachteln.

Teaser Onlineshop Containerbestellung



Internationales Anlagennetz

REMONDIS betreibt allein in Europa 63 Anlagen, die jährlich viele Millionen Tonnen Altpapier sortieren



Ihr Ansprechpartner für alle Fragen:

Unsere Servicemitarbeiter erreichen Sie von Montag bis Freitag von 7–18 Uhr unter 0180 208 0 208 (0,06 €/Anruf Festnetz; max. 0,42 €/Minute Mobilfunk)



Tagcloud Bürger

Top-Themen

Container | Nachhaltigkeit |
Recycling von A bis Z | Jobs |
Kontakt | Sortiertipps |
Ökologie |

Fußzeile und Copyright



Hotline: 0180 208 0 208 (0,06 €/Anruf Festnetz; max. 0,42 €/Minute Mobilfunk)
© 2008-2018 REMONDIS SE & Co. KG